Fichte

×

Fehlermeldung

Deprecated function: The each() function is deprecated. This message will be suppressed on further calls in menu_set_active_trail() (Zeile 2405 von /home/huet/domains/huetbois.be/public_html/includes/menu.inc).

Lateinisch : picea, aus der Familie der pinaceae

Fichte bleibt die am häufigsten verwendeten Nadelbaumart in der Wallonie und in den Ardennen. Fichtenholz ist weiß oder leicht rosa nach dem Anschnitt. Unter der Einwirkung von Licht, wird es aufgrund der Oxidation des Lignits gelblich. Im Freien und ungeschützt, entwickelt es sich in Richtung grau.

Die Fichte ist nicht nachhaltig, Splintholz wird in der Klasse V Haltbarkeit und perfekte Holzklasse IV [1], aufgeführt, weshalb es imprägniert werden muss, um der Witterung standzuhalten. Die Fichte hat eine geringe Dichte (430 kg / m³ bei 12% Feuchtigkeit in der Wallonischen Region), hat aber sehr gute Widerstandswerte der statischen oder dynamischen Biege-, Zug- und axiale Kompression. Fichte hat eine sehr gute geradheit, sein Holz ist sehr einfach und schnell trocknend (es sind nur wenige Abweichungen verzeichnet).

[1] Quelle: "Forstwirtschaft und Holzqualität von Fichte in der Wallonischen Region" Herbert J, M und B Jourez Herman, herausgegeben von der ASBL Wälder Wallonnie